image

Alltag

Der Alltag bietet eine Vielzahl an Herausforderungen. Das Berufsleben wird immer intensiver und verlangt nicht selten höchste Konzentration. Da ist es selbstverständlich, dass ganz alltägliche Gefahren aus dem Bewusstsein vieler Menschen verschwinden. Doch Vorsicht: Gerade im Haushalt lauern zahlreiche Gefahren, die bei Fahrlässigkeiten im Alltagsverhalten großen Schaden anrichten können.

Schärfen Sie Ihren Blick für Gefahrenquellen – besonders in den eigenen vier Wänden.

Installieren Sie mehrere Rauchmelder.

Halten Sie stets einen funktionsfähigen Feuerlöscher bereit.

Entsorgen Sie niemals heiße Asche, Zigarettenkippen oder Kerzen in den Mülleimer.

Schalten Sie elektronische Geräte direkt nach dem Gebrauch wieder aus.

Lassen Sie Geräte wie Fernseher oder DVD-Player nicht unnötig im Stand-by-Modus. Dieses Verhalten schont darüber hinaus den Geldbeutel – und die Umwelt.

Nehmen Sie defekte Leitungen und Geräte sofort außer Betrieb. Nehmen Sie keine Reparaturversuche vor und lassen Sie die Geräte nur von einem Fachmann reparieren.

Verwenden Sie ausschließlich Geräte, die ein anerkanntes Prüfsiegel (VDE/GS) tragen.

Decken Sie elektrische Geräte niemals mit brennbaren Materialien ab.

Vergessen Sie nicht, nach dem Kochen die Herdplatte auszuschalten.

Tauschen Sie Dunstabzugsfilter regelmäßig aus. Mit Fett vollgesogene Filter stellen ein erhöhtes Brandrisiko dar.

Stellen Sie das Bügeleisen selbst bei kurzen Unterbrechungen bewusst in die dafür vorgesehene Halterung des Bügelbretts. In diesem Falle kann Routine sogar hilfreich sein.

Achten Sie darauf, dass Ihre Elektroinstallation regelmäßig kontrolliert wird.

Vergessen Sie beim täglichen Umgang mit Elektrizität niemals die nötige Sorgfalt. Schauen Sie besser zweimal nach, ob alles ausgeschaltet ist.

Halten Sie Fenster und Türen zugänglich.

Lagern Sie auf keinen Fall Gasflaschen in Ihrer Wohnung.

Lagern Sie kein Brandgut im Treppenhaus oder offen in den Kellerräumen.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei der Provinzial – der Versicherung der Sparkassen.

(Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei allen Empfehlungen nur um Tipps handelt, aus denen keinerlei Haftungsansprüche abgeleitet werden können.)

Bildnachweis: Claudia Hautumm / pixelio.de